15. Januar 2021

Bürgermeistersprechstunden finden auch 2021 statt

Auch im neuen Jahr werden weiterhin Bürgermeistersprechstunden stattfinden. Einmal monatlich, vorzugsweise dienstags von 15 bis 17 Uhr, wird Oberbürgermeister Sven Liebhauser für Anliegen, Fragen und Anregungen Bürgerinnen und Bürger empfangen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird es im Januar keine Sprechstunde geben. Unaufschiebbare Anliegen können trotzdem per Telefon oder E-Mail vorgetragen werden. (Tel.: 03431 579 232 / E-Mail: buero-obm@doebeln)

12. Januar 2021

Elternbeiträge werden im Lockdown erstattet

Eltern, die ihr Kind aufgrund des aktuellen Lockdowns nicht in Krippe, Kindergarten, Hort oder in der Kindertagespflege betreuen lassen können, sollen dafür keine Elternbeiträge entrichten müssen. Darauf und auf eine Regelung für die Erstattung der Elternbeiträge haben sich die Sächsische Staatsregierung und die Kommunalen Spitzenverbände geeinigt. Die Befreiung von den Entgelten gilt allerdings nur, wenn die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen wird. Der Vereinbarung muss noch der Sächsische Landtag zustimmen.

08. Januar 2021

2021 01 08 Natalie Möckel 12Neue Amtsleiterin tritt Dienst an

Frau Natalie Möckel ist neue Amtsleiterin des Haupt- und Personalamtes in der Stadtverwaltung Döbeln. 
Einen entsprechenden Beschluss fasste der Döbelner Stadtrat am 17. September 2020.

Natalie Möckel ist 31 Jahre alt und wohnt mit ihrer Familie in Hainichen. Sie besitzt Abschlüsse als Verwaltungs-fachwirtin und Kommunalwirtin.

Ihre neue Tätigkeit hat sie am 01. Januar 2021 angetreten.

16. Dezember 2020

Weihnachtskartenmotiv 2020Grußwort des Oberbürgermeisters der
Stadt Döbeln zum Weihnachtsfest 2020

Liebe Döbelnerinnen und Döbelner, es ist eine außergewöhnliche Adventszeit, die wir in diesem Jahr erleben. Die Corona-Pandemie begleitet uns seit Beginn des Jahres. Das Virus nimmt auf unsere Befindlichkeiten keine Rücksicht, wir müssen mit ihm leben. Wie wir mit ihm leben, haben wir zu einem gewissen Teil selbst in der Hand.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die überwiegende Zahl der Döbelnerinnen und Döbelner verantwortungsvoll verhält, dafür meinen herzlichen Dank. Es wird auf Maske, Mindestabstände und Hygieneregeln geachtet, Kontakte auf ein Mindestmaß reduziert. Die Solidarität unter den Menschen ist deutlich zu spüren. Ich bin optimistisch, dass uns dieser Zusammenhalt helfen wird, auch diese Situation zu meistern.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok