Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Monat Woche Heute Suche Zu Monat

Podiumsgespräch: Soziokultur im ländlichen Raum - Handlungsperspektiven für Döbeln

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18:30

Der demographische Wandel beschäftigt insbesondere sächsische Gemeinden, Klein- und Mittelstädte, ist Thema in Familien, unter Jugendlichen, an Stammtischen und in kulturellen Einrichtungen. Überall stellt man sich die Frage, wie es denn nun weitergehen soll in einer überalterten Gesellschaft und in Städten und Gemeinden, deren Jugend es fortzieht. Diskutiert werden müssen nicht nur die Folgen dieses Wandels – etwa der Verlust von Arbeitsgelegenheiten, eine ausgedünnte Infrastruktur und steigende öffentliche wie private Kosten, sondern auch mögliche Einflüsse, um Haltefaktoren zu schaffen.

Ausgangspunkt für das Gespräch soll ein Gutachten mit dem Titel „Soziokultur als demografischer Haltefaktor – Zur Wirkungsweise soziokultureller Zentren im ländlichen Gemeinwesen“ sein, welches vom Landesverband Soziokultur in Auftrag gegeben und vom Zentrum für Kulturforschung Berlin erstellt wurde. Ausgehend davon soll gemeinsam darüber gesprochen und diskutiert werden, welche Schritte nötig sind und welche Perspektiven sich in Döbeln ergeben, Soziokultur dem demografischen Problemdruck entgegenzusetzen.

Teilnehmer/innen:

Anne Pallas, Geschäftsführerin des Landesverband Soziokultur
Wolfgang Kalus, Kultursekretär des Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Judith Sophie Schilling, Geschäftsführerin des Treibhaus e.V.

Moderation: Henning Homann, Mitglied des Sächsischen Landtags

Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr

Veranstalter: Treibhaus e. V. Döbeln

Veranstaltungsort* : Café Courage Döbeln, Bahnhofstraße 56

Zurück

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok