Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Monat Woche Heute Suche Zu Monat

Treibhaus e. V. Döbeln lädt ein: Kobanê Calling - Comicvorstellung

Freitag, 6. Oktober 2017, 19:00

Kobanê Calling ist eine Grafic Novel von Zero Calcare aus Italien. Als Teil einer Delegation reiste der Comiczeichner 2014 in das türkisch-syrische Grenzgebiet. Er besuchte Rojava / Nord-Syrien mehrere Male und beobachtete den Kampf der kurdischen Bewegung gegen den sogenannten Islamischen Staat vor den Toren Kobanes. Im Jahr 2015 fuhr die Gruppe in das, inzwischen befreite, Kobanê und in anderen Teilen des Rojava-Gebietes. Zero Calcare lernte dort die demokratische Selbstverwaltung in den autonomen Gebieten kennen. Aus seinen Erfahrungen und Erlebnissen entstand das Buch Kobanê Calling.

Kobanê ist immer mehr als „nur“ eine Stadt in einem militärischen Konflikt, mehr als ein Symbol für die Stärke der kurdischen Bewegung gegen den IS, sondern ein praktischer Versuch einer gesellschaftlichen Alternative, in der die Logik von Staat, Nation und Kapital nicht primär das Leben der Menschen bestimmt. Kobane ist ein Ausschnitt einer bereits im Hier und Jetzt möglichen Zukunft, die Idee von politischer und sozialer Emanzipation. Sein Bericht ist nicht nur eine Reportage, sondern zugleich ein Appell an die Herzen und ein Aufruf um Unterstützung: Kobanê calling!

Als Menschen des europaweiten Beyond Europe Netzwerkes Ende 2015 auf die Grafic Novel stießen, entwickelte sich die Idee einer deutschen Übersetzung eines Teils des Buches. Calcare zögerte nicht lange und überließ dem Netzwerk eine ausgewählte Vorlage für die freie Übersetzung. Anfang 2017 wurden die ersten Auflagen dieser Übersetzung verteilt und es fanden zahlreiche Veranstaltungen zur Vorstellung des Projektes statt. Mittlerweile ist auch eine Gesamtübersetzung im Avant Verlag erschienen.

Sven Wegner vom Internationalistischen Zentrum Dresden und aktiv in Beyond Europe wird am 6.10.2017 die Kurzversion des Comics im Café Courage vorstellen. Er selbst reiste mit einer kleinen Delegation von Januar bis Februar 2017 nach Basur, Süd-Kurdistan / Nord-Irak. Er war dort u. a. zwei Wochen im radikal-demokratischen und selbstverwalteten Flüchtlingslager Mexmur zu Hause und lernte die Strukturen der Selbstverwaltung kennen. Seine These: in Mexmur lernte die Kommune von Rojava laufen und begann sich zu entwickeln und zu verbreiten. Seine Erlebnisse und Erfahrungen fließen in die Vorstellung des Comics genauso ein, wie die musikalische Begleitung der Dresdner Band Katiju. Sie spielen u. a. türkische und kurdische Folklore in moderner Interpretation.

Zusätzlich kann an diesem Abend die dazugehörige Ausstellung und die Ausstellung „Rojava – Basisdemokratie inmitten des Krieges“ besichtigt werden.

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt: 1 bis 3 Euro

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“.

Veranstalter: Treibhaus e. V. Döbeln

Veranstaltungsort* : Café Courage Döbeln, Bahnhofstraße 56

Zurück

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok