Aktuelle Informationen zur Coronakrise

Weiterführende 
Informationsquellen:

Landratsamt Mittelsachsen

Robert-Koch-Institut

Freistaat Sachsen

Wirtschaft in Mittelsachsen

facebook.com/wirtschaft.in.mittelsachsen

Soforthilfe-Darlehen "Sachsen hilft sofort"

Hier erhalten Sie Informationen zur Coronakrise und der 
aktuellen Lage in Döbeln.

Der Landkreis Mittelsachsen hat alle Informationen zum neuartigen
Coronavirus SARS-CoV-2 im Internet zusammengestellt und informiert regelmäßig über wesentliche Belange zum Auftreten des Coronavirus.

Das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes ist unter der
Tel.-Nr. 03731 799-6249 erreichbar:

Montag,Mittwoch, Freitag von  09.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 09.00 bis 18.00 Uhr

E-Mail: corona@landkreis-mittelsachsen.de

 

 


 

  Informationen zu Schulen und Kitas

 NEU: Die Ziffern 3.1 und 4.1 dieser Allgemeinverfügung gelten nicht vom 14. Dezember 2020 bis einschließlich zum 7. Februar 2021. Das regeln die Änderungsallgemeinverfügungen vom 11. Dezember 2020 und 9. Januar 2021.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 14. Januar 2021

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 14. Januar 2021

Statistik
Insgesamt wurden 12.751 Mittelsachsen positiv auf das Virus getestet – das sind im Vergleich zum Mittwoch 301 mehr. Davon entfallen 4.905 auf den Altkreis Mittweida, 2.318 auf den Altkreis Döbeln und 5.528 auf den Altkreis Freiberg. Laut RKI liegt der aktuelle Inzidenzwert bei 394,9. Heute meldete das Gesundheitsamt 14 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Dabei handelt es sich um acht Frauen und sechs Männer im Alter zwischen 55 und 98 Jahren, alle hatten Vorerkrankungen. Damit verzeichnete die Behörde seit März 247 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. 148 Patienten werden in den mittelsächsischen Kliniken behandelt, davon 21 beatmet. Das Infektionsgeschehen in den Städten und Gemeinden wird durch den Freistaat veröffentlicht.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 13. Januar 2021

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 13. Januar 2021

Statistik
Insgesamt wurden 12.450 Mittelsachsen positiv auf das Virus getestet – das sind im Vergleich zum Dienstag 394 mehr. Davon entfallen 4.778 auf den Altkreis Mittweida, 2.234 auf den Altkreis Döbeln und 5.438 auf den Altkreis Freiberg. Laut RKI liegt der aktuelle Inzidenzwert bei 311,1. Heute meldete das Gesundheitsamt 15 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Dabei handelt es sich um fünf Frauen und zehn Männer im Alter zwischen 60 und 96 Jahren, alle hatten Vorerkrankungen. Damit verzeichnete die Behörde seit März 233 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. 147 Patienten werden in den mittelsächsischen Kliniken behandelt, davon 23 beatmet. Das Infektionsgeschehen in den Städten und Gemeinden wird durch den Freistaat veröffentlicht. Informationen zum Thema Impfen hat der Freistaat auf seiner Internetseite bereitgestellt. Dort ist auch der Link zum Online-Portal zur Terminvereinbarung.

Drucken

Elternbeiträge werden im Lockdown erstattet

Geschrieben von Stadtverwaltung Döbeln. Veröffentlicht in CoronaVirus

Stadtverwaltung Döbeln informiert: Elternbeiträge werden im Lockdown erstattet

Eltern, die ihr Kind aufgrund des aktuellen Lockdowns nicht in Krippe, Kindergarten, Hort oder in der Kindertagespflege betreuen lassen können, sollen dafür keine Elternbeiträge entrichten müssen. Darauf und auf eine Regelung für die Erstattung der Elternbeiträge haben sich die Sächsische Staatsregierung und die Kommunalen Spitzenverbände geeinigt.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 08. Januar 2021

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 8. Januar 2021

Themen: Erstattung der Kita-Beiträge, neue Regeln ab Montag und 234 neue Fälle in Mittelsachsen. 

Das Gesundheitsamt Mittelsachsen hat heute 234 neue Fälle an den Freistaat gemeldet. Damit wurden seit März 11 597 Fälle registriert. Diese verteilen sich auf den Altkreis Mittweida mit 4393 Fällen, den Altkreis Döbeln mit 2033 Fällen und den Altkreis Freiberg mit 2033 Fällen. Aktuell werden 171 Corona-Patienten in den Krankenhäusern im Landkreis behandelt, davon müssen 26 beatmet werden. Heute wies das Robert-Koch-Institut einen Inzidenzwert von 297,9 aus. Der Wert sagt aus, wie viele Personen pro 100 000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Virus infiziert haben. Das Gesundheitsamt registrierte 18 weitere Todesfälle. Dabei handelt es sich um acht Frauen (75 bis 95 Jahre alt) und zehn Männer (72 bis 94 Jahre alt), sie litten an Vorerkrankungen. Damit gab es seit März im Zusammenhang mit Corona 200 Todesfälle. Rund 10 000 Personen gelten als genesen.

INFORMATIONEN DES FREISTAATES

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 07. Januar 2021

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 7. Januar 2021

Statistik
Insgesamt wurden 11.363 Mittelsachsen positiv auf das Virus getestet – das sind im Vergleich zum Vortag 161 mehr. Davon entfallen 4.304 auf den Altkreis Mittweida, 1.981 auf den Altkreis Döbeln und 5.078 auf den Altkreis Freiberg. Laut RKI liegt der aktuelle Inzidenzwert bei 305,8. Heute meldete das Gesundheitsamt 13 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Dabei handelt es sich um acht Frauen und fünf Männer im Alter zwischen 72 und 94 Jahren, fast alle hatten Vorerkrankungen. 174 Patienten werden in den mittelsächsischen Kliniken behandelt, davon 26 beatmet. Das Infektionsgeschehen in den Städten und Gemeinden wird durch den Freistaat veröffentlicht.

Sächsische Impfzentren gehen am Montag in Betrieb

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok