Bekanntmachungen

Die amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Döbeln werden im Amtsblatt veröffentlicht.

Auf dieser Seite finden Sie Bekanntmachungen anderer Einrichtungen und Institutionen, um deren Veröffentlichung die Stadt Döbeln gebeten wurde. Für den Inhalt des Textes ist die jeweilige Einrichtung / Institution verantwortlich.

 Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste
 Mittelsachsen GmbH

 Schule zu? Kita dicht? Langeweile? – Nicht mit der EKM 
 Malwettbewerb für alle kleinen Mittelsachsen
 und -sächsinnen ausgerufen

 Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste
 Mittelsachsen GmbH

 Wichtige Informationen – Sicherstellung der
 Abfallentsorgung, Schließung von Wertstoffhöfen  
 und Schadstoffsammlung

 Pressemitteilung
 der Verbraucherzentrale Sachsen e. V.

 Energieberatung beantwortet Fragen
 Beratungen und Vorträge zu Energiethemen finden
 elektronisch und telefonisch statt

 Pressemitteilung Zentrales Informations- und
 Beratungsbüro der DEB-Gruppe

 Coronavirus: Vorsorgliche Absage öffentlicher
 Veranstaltungen bis 30.04.2020

 Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste
 Mittelsachsen GmbH

 Alle Jahre wieder – Komposteraktion der EKM
 startet am 31. März - abgesagt

 Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste
 Mittelsachsen GmbH

 Rudi Regenwurm lädt Grundschüler und
 Kindergartenkinder zum spielenden Lernen ein

 Aktion der EKM bietet Einrichtungen des Landkreises
 Mittelsachsen neue Ideen zum Umgang mit Abfall,
 Kompost und Natur an.

 Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse
 (TSK)

 Tierbestandsmeldung 2020

 Pressemitteilung Staatsbetrieb Sachsenforst,
 Forstbezirk Leipzig

 Der Forsbezirk Leipzig informiert: Weiterhin Gefahr
 durch Schadinsekten

 Pressemitteilung des Kinder- und Jugendcamps
 Naundorf

 Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder
 von 6 bis 16 Jahren

 Pressemitteilung Landratsamt Mittelsachsen

 Das Versicherungsamt erteilt Auskünfte

 

Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH

Schule zu? Kita dicht? Langeweile? – Nicht mit der EKM
Malwettbewerb für alle kleinen Mittelsachsen und -sächsinnen ausgerufen

Malwettbewerb Langeweile Nicht mit uns LinkDa aufgrund der aktuellen Situation viele Veranstaltungen abgesagt und Kindereinrichtungen geschlossen sind, fordert die EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH alle Kinder (bis 12 Jahre) im Landkreis zu einem Malwettbewerb heraus.

Was gibt es zu gewinnen?
Die besten Einsendungen erhalten einen der folgenden Preise.

  • 1. Preis – Eintritt für die ganze Familie in ein Spaßbad in deiner Nähe
  • 2. Preis – Großes Malpaket der EKM
  • 3. Preis – Ein Baustein-Set deiner Wahl im Wert von 25 €, wie z. B. Lego City Müllmänner

Wie kann man teilnehmen?
Das Thema des Malwettbewerbs lautet „20 Jahre EKM – Unsere Abfallentsorgung in Mittelsachsen“. Das heißt, es können selbstgestaltete Bilder zu den Themen Müllabfuhr, Entsorgung und Umwelt eingereicht werden.

Deswegen unser Aufruf an alle Kinder und Eltern:
Macht mit und schickt uns eure Bilder plus Kontaktinformationen an:

EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Frauensteiner Str. 95
09599 Freiberg

Oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Einsendeschluss ist der 30. April 2020.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter 03731-2625-41 oder schreiben Sie eine E-Mail an die Abfallberatung der EKM unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzhinweis:
Im Rahmen des Wettbewerbes speichern wir Ihre Kontaktinformationen und personenbezogenen Daten kurzfristig und zweckgebunden, entsprechend der Maßgaben der DSGVO. Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie dieser Verarbeitung zu. Die Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.

Die Auswahl der Gewinner erfolgt unter Rechtsausschluss.

eingestellt am 31.03.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste Mittelsachsen GmbH

Wichtige Informationen – Sicherstellung der Abfallentsorgung, Schließung von Wertstoffhöfen
und Schadstoffsammlung

Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen des Sächs. Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt und zur Minimierung des Ansteckungsrisikos mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 bitten wir Sie folgendes zu beachten:

  • Die Entsorgung der Abfälle (Rest-, Bio-, Papier- und Verpackungsabfall) sowie die Abholung des Sperrmülls (für den bereits Termine vergeben wurden) erfolgt bis auf weiteres wie bisher. Bitte stellen Sie Ihre Abfallbehälter am Vorabend des Entsorgungstages bereit.

  • Die Sammlung des Schadstoffmobils und die kommunale Problemstoffannahme bei der
    Fa. FNE Freiberg wird ab Dienstag den 24. März 2020 vorläufig eingestellt. Bitte beachten Sie die Regelungen der oben genannten Ausgangsbeschränkungen.

  •  Alle Wertstoffhöfe im Landkreis Mittelsachsen bleiben bis auf weiteres geschlossen.

  • Das illegale Abladen von Abfällen, insbesondere vor Wertstoffhöfen und an Standplätzen des Schadstoffmobils wird zur Anzeige gebracht und kann mit Bußgeldern bis zu 100.000 € bestraft werden.

  • Wir sind bemüht nach Normalisierung der Lage schnellstmöglich wieder die gewohnten Entsorgungsleistungen anzubieten - bis dahin bitte den Slogan beachten „Wir bleiben zu Hause“.

  • Die aktuellsten Informationen zur Abfallentsorgung im Landkreis Mittelsachsen erhalten Sie unter www.ekm-mittelsachsen.de unter „Aktuelles“ bzw. telefonisch unter 03731-2625-0/-41/-42/-44.

eingestellt am 25.03.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Sachsen e. V.

Energieberatung beantwortet Fragen
Beratungen und Vorträge zu Energiethemen finden elektronisch und telefonisch statt

Trotz der aktuellen Corona-Situation beraten die Experten der Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen weiterhin alle Verbraucher, die Beratungsbedarf haben.

Beratungen werden in den nächsten Wochen auf elektronische Wege umgelenkt und finden ausschließlich online oder telefonisch statt. „Um Verbraucher und Mitarbeiter bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen, werden persönliche Beratungen, Aktionstage und Energiechecks aktuell nicht mehr durchgeführt“ erklärt Lorenz Bücklein von der Energieberatung der Verbraucherzentrale.

Wer Fragen rund um Heizkosten, Sanierungen, Fördermittel und Energiethemen hat, kann weiterhin die
Online-Beratung nutzen. Alternativ können telefonische Anfragen unter 0800 – 809 802 400 bearbeitet werden.

Die kostenlosen Online-Vorträge sind davon nicht betroffen. Die webbasierten Informationsangebote werden wie geplant zu folgenden Terminen durchgeführt.

  • 24.03.2020 | 18:00 - 19:00 Uhr: „Solarwärmeanlagen: Steck die Sonne ein! Solarstrom von Balkon und Terrasse“
  • 24.03.2020 | 18:30 - 19:30 Uhr: „Stromanbieterwechsel – so geht’s“
  • 30.04.2020 | 17:30 - 18:15 Uhr: „Aktuelle Fördermittel fürs Haus“ (insbesondere Heizungstausch, energetische Sanierung)

Die Anmeldung und Teilnahme sind möglich unter:
https://verbraucherzentrale-energieberatung.de/veranstaltungen/ 

eingestellt am 19.03.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung 
Zentrales Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe

Coronavirus: Vorsorgliche Absage öffentlicher Veranstaltungen bis 30.04.2020

Bamberg Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) verfolgt mit notwendiger Aufmerksamkeit die aktuellen Entwicklungen um den Coronavirus (COVID-19).

Vor dem Hintergrund der aktuellen Risikobewertungen des Robert-Koch-Instituts und des Bundesgesundheits-ministeriums hat die Geschäftsführung für alle Standorte der DEB-Gruppe, darunter auch die Standorte des
GAW-Instituts für berufliche Bildung, festgelegt, dass öffentliche Veranstaltungen des Unternehmens im Zeitraum vom 10.03.2020 bis 30.04.2020 abgesagt werden. Dies betrifft auch Messeteilnahmen.

Das Unternehmen bittet um Verständnis dafür, dass das gesundheitliche Allgemeinwohl im Vordergrund steht.
Termine ab dem 01.05.2020 finden wie geplant statt. Die Sachlage wird in regelmäßigen Abständen durch die Geschäftsführung geprüft. Aktuelle Informationen erhalten Interessierte unter www.deb.de sowie auf den Social-Media-Kanälen des DEB.

Weitere Informationen unter:
Zentrales Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe
Pödeldorfer Straße 81, 96052 Bamberg
TEL +49(0)951|915 55-0
FAX +49(0)951|915 55-46
MAIL Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
WEB www.deb.de
FB www.facebook.com/DEBGruppe 

eingestellt am 10.03.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung
der EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH

Alle Jahre wieder – Komposteraktion der EKM startet am 31. März

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fällt die Komposteraktion der EKM dieses Jahr leider aus und wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Genauere Informationen sind gegenwärtig nicht verfügbar.

Ob Bananenschale oder Apfelgriebs, Bioabfälle sind wertvoll. Sie können einfach und in einer überschaubaren Zeitspanne zu neuen Rohstoffen, wie Komposterde oder Dünger verarbeitet werden.

Um die Selbstverwertung von Bioabfällen im Landkreis Mittelsachsen zu fördern, verteilt die EKM einmal pro Jahr kostenfrei Holzlattenkomposter an interessierte Bürger.

Hinweis: Da in 2020 das 20-jährige Bestehen der EKM gefeiert wird, werden dieses Jahr an jedem Standort
200 kostenlose Komposter verteilt.

An folgenden Tagen und Orten werden die Komposter jeweils von 16 - 18 Uhr abgegeben:

  • 31. März, am Wertstoffhof Mittweida
  • 02. April, am Wertstoffhof Freiberg
  • 07. April, am Wertstoffhof Roßwein OT Hohenlauft

Wichtig:
Pro Haushalt und Jahr ist nur 1 Komposter erhältlich. Es können nur Komposter an anwesende Personen vergeben werden, Vollmachten u. ä. werden nicht akzeptiert. Die Vergabe erfolgt kostenfrei, unter Rechtsausschluss und nur solange der Vorrat reicht.

Kein Platz für einen Komposter?  
Alternativen für eine erfolgreiche Bioabfallverwertung

Nicht alle Bürger haben die Möglichkeit einen  Komposthaufen auf dem eigenen Grundstück anzulegen. Damit der anfallende Bioabfall trotzdem optimal verwertet werden kann und nicht als kostenintensiver Restabfall entsorgt werden muss, empfiehlt sich das Aufstellen einer Biotonne bzw. eines Bioabfallbehälters.

Dieser kann bei verschiedenen regionalen Anbietern in Mittelsachsen bestellt werden:

  • Becker Umweltdienste GmbH, Freiberg, 03731-3087-14, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • EGD/Becker Umweltdienste GmbH, Döbeln, 03431-6617-0
  • Fehr Umwelt Ost GmbH, Mittweida, 03727-9424-0, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • Fehr Umwelt Ost GmbH, Burgstädt, 03724-1301-0, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • Veolia Umweltservice Ost GmbH, Lichtenstein, 037201-663-19

Nähere Informationen zur Verwertung von Bioabfällen und Alternativen zur Eigenverwertung erhalten Sie im Abfallkalender 2020 auf Seite 14 und online unter www.ekm-mittelsachsen.de.

eingestellt am 25.02.2020, ergänzt am 17.03.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung
der EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH

Rudi Regenwurm lädt Grundschüler und Kindergartenkinder zum spielenden Lernen ein
Aktion der EKM bietet Einrichtungen des Landkreises Mittelsachsen neue Ideen
zum Umgang mit Abfall, Kompost und Natur an.

 Ab dem 01. März können sich interessierte Grundschulklassen und Kindergartengruppen für die Teilnahme an dem Projekt „Rudi Regenwurm auf seiner Reise durch den Kompost“ anmelden.

Mit Hilfe der Abfallberater der EKM lernen die Kinder spielend die Relevanz von Bioabfall und die Vorgänge in einem Komposthaufen kennen, folgen Rudi Regenwurm auf seinem Weg durch den Kompost und können sich mit echten Kompostwürmern und Kleintieren auseinandersetzen. Begleitet wird die Aktion durch den Aufbau eines eigenen Schul- oder Kita-Komposters, welchen die EKM den Einrichtungen kostenfrei zur Verfügung stellt.

Das Projekt wird vor Ort in der jeweiligen Schule bzw. dem jeweiligen Kindergarten durchgeführt. Es sollte Platz für mindestens einen Komposter a 1x1m und ausreichend Beete zur Verwendung des eigenen Kompostes vorhanden sein.

Wir raten zu einer frühzeitigen Anmeldung, da die Zahl der verfügbaren Komposter begrenzt ist. Die Teilnahme ist für die Einrichtungen kostenfrei. Arbeitsmaterialien und Komposter werden durch die EKM zur Verfügung gestellt.

Eine Anmeldung ist unter: 03731-26 25 41 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

eingestellt am 25.02.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK)
- Anstalt des öffentlichen Rechts -

Tierbestandsmeldung 2020

Sehr geehrte Tierhalter,
bitte beachten Sie, dass Sie als Tierhalter von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.

Die Meldung und Beitragszahlung für Ihren Tierbestand ist Voraussetzung für:

  • eine Entschädigung im Tierseuchenfall,
  • für die Beteiligung der Tierseuchenkasse an den Kosten für die Tierkörperbeseitigung
  • für die Gewährung von Beihilfen durch die Tierseuchenkasse.

Der Tierseuchenkasse bereits bekannte Tierhalter erhalten Ende Dezember 2019 einen Meldebogen per Post. Sollte dieser bis Mitte Januar 2020 nicht bei Ihnen eingegangen sein, melden Sie sich bitte bei der Tierseuchenkasse um Ihren Tierbestand anzugeben.

Tierhalter, welche ihre E-Mail- Adresse bei der Tierseuchenkasse autorisiert haben, erhalten die Meldeaufforderung per E-Mail.

Auf dem Meldebogen oder per Internet sind die am Stichtag 1. Januar 2020 vorhandenen Tiere zu melden.
Sie erhalten daraufhin Ende Februar 2020 den Beitragsbescheid.

Ihre Pflicht zur Meldung begründet sich auf § 23 Abs. 5 des Sächsischen Ausführungsgesetzes zum Tiergesundheitsgesetz (SächsAGTierGesG) in Verbindung mit der Beitragssatzung der Sächsischen Tierseuchenkasse, unabhängig davon, ob Sie Tiere im landwirtschaftlichen Bereich oder zu privaten Zwecken halten.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf Ihre Meldepflicht bei dem für Sie zuständigen Veterinäramt hinweisen.

Bitte unbedingt beachten:

Auf unserer Internetseite erhalten Sie weitere Informationen zur Melde- und Beitragspflicht, zu Beihilfen der Tierseuchenkasse sowie über die Tiergesundheitsdienste. Zudem können Sie, als gemeldeter Tierbesitzer u. a. Ihr Beitragskonto (gemeldeter Tierbestand der letzten 3 Jahre), erhaltene Beihilfen, Befunde sowie eine Übersicht über Ihre bei der Tierkörperbeseitigungsanstalt entsorgten Tiere einsehen. 

Sächsische Tierseuchenkasse
Anstalt des öffentlichen Rechts
Löwenstr. 7a,
01099 Dresden
Tel: 0351 / 80608-0, Fax: 0351 / 80608-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.tsk-sachsen.de 

eingestellt am 14.01.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung
Staatsbetrieb Sachsenforst, Forstbezirk Leipzig

Der Forstbezirk Leipzig informiert: Weiterhin Gefahr durch Schadinsekten

Ausgehend von den Schäden durch das Orkantief Friederike, der langanhaltenden Dürre des vergangenen Jahres und des sehr warmen und trockenen Wetters in diesem Jahr entwickelte sich eine forstsanitäre Situation, wodurch vor allem an Fichten, Lärchen und Kiefern umfängliche Schäden durch Befall unterschiedlicher Schädlinge und oder Trockenheit entstanden sind. Zunehmend lassen sich witterungsbedingt auch Schäden an verschiedenen Laubhölzern beobachten. Beispielhaft seien hier die Rußrindenkrankheit an Ahorn und Trockenschäden in den Kronen der Buche und Eiche zu nennen. Derartig geschwächte Laubbäume werden zunehmend von Sekundärschädlingen befallen.

Es besteht Anlass zur Sorge, dass das Schadgeschehen 2020 weiter voranschreitet. Mit einer weiteren flächenhaften Ausbreitung der Schäden ist zu rechnen, worauf Sie als Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen jetzt reagieren sollten.

Maßnahmen, die Sie im Winter durchführen sollten:

  1. Verschaffen Sie sich einen Überblick über den aktuellen Zustand Ihrer Waldflächen. Dies sollten Sie im Abstand von 4-6 Wochen wiederholen, weil Befall/ Schäden teilweise erst in den nächsten Monaten sichtbar werden.

  2. Prüfen Sie, wo umgehend gehandelt werden muss, z.B. zum Zweck der Verkehrssicherung/ Gefahrenabwehr.

  3. Legen Sie eine Reihenfolge fest, wie Sie auf Ihren Waldflächen handeln wollen:

    - Waldschutzkontrollen (Schädlingserfassung),
    - Entnahme von mit rindenbrütenden Schädlingen befallene Bäume, einschließlich
      Aufarbeitung/ Beseitigung von bruttauglichem Restholz (über 7 cm Durchmesser) von der
      Schlagfläche,
    - Holztransport und Lagerung außerhalb des Waldes,
    - wenn nötig, aktive Maßnahmen zur Wiederbewaldung.

Befall mit Rindenbrütern wird meist durch Bohrlöcher in der Borke mit zum Teil vorhandenen
Harztrichtern/ Bohrmehlauswurf sowie Spechteinhiebe angezeigt. Die Krone von Nadelbäumen ist dabei im Frühstadium fast immer noch benadelt und grün bzw. nur leicht verfärbt. Die Beräumung frischen Stehendbefalls sollte vor Beginn der Schwärmzeit der Käfer bis spätestens Ende März 2020 abgeschlossen sein. Rindenfreie Bäume, aus denen die Käfer bereits ausgeflogen sind, können auch stehen bleiben, sofern die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird.

Da die händische Aufarbeitung von großen Schadholzmengen ein hohes Unfallrisiko darstellt und entsprechende Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie das unbedingte Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung voraussetzt, sollten Sie prüfen, ob Sie Ihre vorgesehenen Maßnahmen ggf. mit weiteren Waldbesitzern zwecks Inanspruchnahme eines Forstunternehmers abstimmen.
Neben Forstbetriebsgemeinschaften (FBG Grimma; FBG Mulde-, Striegis-, Jahnatal) unterstützen Sie gerne die zuständigen Revierleiter vom Forstbezirk Leipzig:

Revier Döbeln

Herr Tenzler

03 43 81 / 55 413

01 70 / 92 23 847

Revier Hubertusburg

Herr Zetzsche

03 43 64 / 88 46 15

01 73/ 35 41 165

Revier Leipzig-Ost

Herr Dietel

03 41 / 86 08 013

01 70 / 92 23 846

Revier Muldental-Kohrener Land

Herr Hecht

03 43 81 / 55 418

01 74 / 30 51 536

Revier Neuseenland

Herr Hering

03 41 / 86 08 051

01 72 / 37 56 133

Bei forstrechtlichen Fragen oder Fragen zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln stehen Ihnen die Unteren Forstbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte zur Verfügung.

Andreas Padberg
Leiter Forstbezirk Leipzig

eingestellt am 14.01.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung des Kinder- und Jugendcamps Naundorf

Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder von 6 bis 16 Jahren

Sommer Ferien Abenteuer 2020Das Kinder- und Jugendcamp Naundorf (Mittelsachsen) organisiert erlebnisreiche Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder und Jugendliche von 6 - 16 Jahren. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen u. a. Badespaß, Grillabende, Wasser-Fun-Sportfest, Bowling, Disco, Neptunfest, Lagerfeuer, Kinoabend, Fußball, Besuch eines Erlebnisbades, Tischtennis, Minigolf, ein Ausflug im Reisebus zur Kids Arena Marienberg, Spiel & Spaß und vieles mehr.
Die Übernachtung erfolgt in gemütlichen Bungalows und Blockhütten mit Doppelstockbetten. Die Kinder erwartet ein riesiges Freigelände mit vielen Spielmöglichkeiten!
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 240,00 € pro Kind und Durchgang inklusive Übernachtung, Vollverpflegung, Programm, Eintrittsgelder und Rund-um-Betreuung. Geschwister-Rabatte sind möglich.
An- und Abreise sind selbst zu organisieren.

Termine:

  • 19.07. - 25.07.2020
  • 26.07. - 01.08.2020
  • 02.08. - 08.08.2020
  • 09.08. - 15.08.2020
  • 16.08. - 22.08.2020

Infos & Anmeldungen:   Tel. 03731-215689  oder  www.ferien-abenteuer.de

Adresse des Ferienlagers: Kinder- und Jugendcamp Naundorf, Alte Dorfstr. 60, 09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

eingestellt am 14.01.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen

Das Versicherungsamt erteilt Auskünfte

Das Versicherungsamt im Landratsamt Mittelsachsen ist Ansprechpartner für Angelegenheiten der Sozialversicherung.

  • Sie wohnen im Landkreis Mittelsachsen oder haben hier Ihren Beschäftigungs- beziehungsweise Tätigkeitsort?
  • Sie haben Anliegen oder Fragen zu Sozialversicherungsan­gelegenheiten (gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung)?

Dann können Sie sich gern an das Versicherungsamt des Land­ratsamtes Mittelsachsen wenden. 
Das Versicherungsamt ist unabhängig von den einzelnen Zweigen der Sozialversicherung tätig.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Aufnahme von Anträgen auf Rente, Kontenklärung, Rehabilitationsmaßnahmen und Weiterleitung an den Rentenversicherungsträger
  • Beglaubigung von Dokumenten in Verbindung mit der Antragstellung
  • Aufnahme von Widersprüchen gegen Bescheide der Sozialversicherungsträger
  • Bereithalten von aktuellen Broschüren zu Sozialversiche­rungsthemen

Rentenangelegenheiten

Kontenklärung

Renten können nur in richtiger Höhe gezahlt werden, wenn das Rentenversicherungskonto vollständig ist. Lücken werden im Rahmen der Kontenklärung geschlossen. Die Kontenklä­rung ist auch Voraussetzung für die Erteilung von Renten­auskünften oder Renteninformationen. Zur Einleitung des Kontenklärungsverfahrens ist es erforderlich, einen Konten­klärungsantrag zu stellen und die entsprechenden Nachweise vorzulegen.

Rentenantrag

Der Rentenantrag leitet das Rentenfeststellungsverfahren ein. Das heißt, um Ansprüche geltend zu machen, muss ein Antrag gestellt werden. Der Zeitpunkt der Abgabe ist bestimmend für den Beginn der Rente und kann zudem für den Beginn des Krankenversicherungsschutzes maßgebend sein. Rentenan­träge müssen daher – um Rentennachteile zu vermeiden – rechtzeitig gestellt werden.

Die jeweiligen Anträge werden mit dem von der Deut­schen Rentenversicherung zur Verfügung gestellten Pro­gramm „eAntrag“ elektronisch aufgenommen und online an den jeweils zuständigen Rententräger weitergeleitet.
Die Antragsteller erhalten einen Ausdruck mit den über­mittelten Daten ausgehändigt.

Schon gewusst?

Die Tätigkeit des Versicherungsamtes dient den Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis.
Die Leistungen des Versicherungsamtes sind kostenfrei.

Kontakt

Landratsamt Mittelsachsen
Abteilung Soziales, Versicherungsamt, Christin Hänel
Telefon 03731 799-6321
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Postanschrift:
Frauensteiner Straße 43, 09599 Freiberg
Besucheradresse:
Am Landratsamt 3, 09648 Mittweida

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Gesprächstermin.   

eingestellt am 23.07.2019

zurück zum Seitenanfang  

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok