26. Januar 2021

Festumzug 2016 Foto Stadt Döbeln 2Stadt muss Döbelner Heimatfest absagen

Das bisher geplante 12. Döbelner Heimatfest, das vom 18. bis 20. Juni 2021 stattfinden sollte, muss leider abgesagt werden. Zu diesem Entschluss kamen die Verwaltung und in der Sitzung vom 21. Januar 2021 der Haupt-ausschuss der Stadt Döbeln. 
Eine abschließende Entscheidung zu der Thematik wird der Stadtrat am 04. Februar 2021 fassen.

Das Döbelner Heimatfest findet aller fünf Jahre statt und orientiert sich am Datum der Ersterwähnung der Stadt im Jahr 981. Das nächste Heimatfest soll nun zum
1045. „Stadtgeburtstag“ im Jahr 2026 stattfinden.

Aufgrund der derzeit nicht absehbaren Entwicklungen in der Corona-Pandemie kann die Vorbereitung und Durchführung des Heimatfestes nicht gesichert werden.

Eine Entscheidung zur Absage des traditionellen Heimatfestes fällt allen Beteiligten nicht leicht – vieles war bereits konzipiert und geordnet. Jetzt müssten Verträge geschlossen, Aufträge erteilt und die Feinplanung begonnen werden. Die Zeit drängt – aber Corona lässt vieles nicht zu und vieles offen.

„Nach gegenwärtigem Stand erscheint diese Großveranstaltung in ihrer Gesamtheit als nicht durchführbar, da es keine Planungssicherheit für die einzelnen Festbereiche gibt und es bis Juni kaum zu erwarten ist, dass Veranstaltungen mit weit mehr als
1000 Personen stattfinden können“, so Oberbürgermeister Sven Liebhauser in der Sitzung des Hauptausschusses am 21. Januar.

Selbst eine unter Umständen dann noch geltende Regelung zur Kontaktnachverfolgung wäre bei dem Umfang des Heimatfestes nicht zu gewährleisten.
Es ist darüber hinaus nicht einschätzbar, inwieweit wichtige Partner ihre bereits vorbesprochenen Leistungen entsprechend vorbereiten und realisieren können.
Dies betrifft insbesondere auch die Teilnehmer am Festumzug wie Vereine, Schulen, Kindereinrichtungen etc..
Weiterhin müsste mit  Kostenerhöhungen für bestimmte Leistungen wie Wachdienste, Künstlergagen, Mieten für technisches Equipment, Sonderausgaben für Hygieneschutzmaßnahmen etc. gerechnet werden, die derzeit allerdings noch nicht überschaubar sind.

All diese genannten Gründe lassen eine seriöse Vorbereitung des 12. Döbelner  Heimatfestes im Jahr 2021 einfach nicht zu.

Stattdessen soll nun geprüft werden, mit welchen anderen Veranstaltungsformaten die Stadt, soweit möglich, belebt werden kann. Am 21. Juli 2021 begeht Döbeln den
1040. Jahrestag der Ersterwähnung, dies soll entsprechend begangen werden. In welcher Form das geschehen kann, hängt natürlich wesentlich von den praktischen coronabedingten Umsetzungsmöglichkeiten im Jahresverlauf ab. Ideen dazu sollen in den nächsten Wochen mit vielen Partnern besprochen werden. 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok