09. September 2020

Titelbild Doblina Ausgabe 5 09.09.2020"DOBLINA" zeigt auf Panoramaseiten: So gut lebt es sich in Döbeln

Gute Infrastruktur, ausreichend Wohnraum, Top-Lage zwischen Sachsens Metropolen: Döbeln zählt zu einer der familienfreundlichsten Städte Deutschlands. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Magazins "Kommunal" über Orte mit bis zu 75.000 Einwohnern. Was die zweitgrößte und älteste Stadt Mittelsachsens lebenswert macht, lesen Sie in der September-Ausgabe der "DOBLINA". Das neue Döbelner Rathausjournal wirft auch einen Blick in die Zukunft; konkret in die Zukunft des Bürgergartens. Ein Konzept soll im Herbst den städtischen Gremien präsentiert werden - im Heft gibt es schon jetzt einen Überblick zu Ideen für Freilichtbühne, Teiche, Pavillon und Co.  

"DOBLINA" ist seit dem 9. September an mehr als 50 Auslagestellen im Stadtgebiet und den Ortsteilen kostenlos erhältlich. Die digitale Ausgabe steht auf der städtischen Internetseite zum Abruf bereit.  

Das Rathausjournal meldet auch Vollzug. Mehrere Großprojekte sind in den vergangenen Wochen fertiggestellt worden - darunter die Sporthalle in Döbeln-Nord, die neue Tartanbahn im Stadion am Bürgergarten und der Pausenhof der Kunzemannschule. Die Arbeit der Stadträte steht ebenfalls im Fokus. In zwei Sommersitzungen sind wichtige Entscheidungen gefällt worden. So werden die Döbelner Schulen digitalisiert, ein kleiner Eigenheimstandort in Sörmitz auf den Weg gebracht und weitere Straßen saniert. Darunter auch das Projekt, welches auf Platz 1 der städtischen Prioritätenliste steht: die Ortsdurchfahrt in Keuern.       

Viel Spaß beim Lesen der neuen "DOBLINA"!

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok