25. Juni 2018

2018 06 25 Kunzemannschule Abstimmung Freifläche 5Gespräche über neues Außengelände für Kunzemannschule

Von allen Döbelner Schulen ist die Kunzemannschule diejenige mit der geringsten Hof- bzw. Freifläche. Dies soll sich ändern. Die Stadt Döbeln möchte das Außengelände der Kunzemannschule deutlich erweitern. Dazu laufen bereits Gespräche mit Vertretern des Freistaates Sachsen.

Der Freistaat will im angrenzenden ehemaligen Kasernengelände den Landesrechnungshof ansiedeln. Ein riesiges, seit Anfang der 90er Jahre leerstehendes, Kasernengebäude wurde in den letzten Monaten bereits abgerissen. Ein Teil der freien Fläche könnte künftig für die Schule genutzt werden.

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen zwei bis vier der Kunzemannschule stellten Döbelns Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer, Baudezernent Thomas Hanns, Maja Köhler vom städtischen Planungsamt sowie Christoph Ritter von der RSP Freiraum GmbH Landschaftsarchitektur ihre Ideen für das künftige Areal vor. Sie waren dabei sehr kreativ, hatten Bilder gemalt oder sogar kleine Modelle gebastelt, um so ihre Vorstellungen anschaulich zu machen.

In die weiteren Planungen sollen natürlich einige der Ideen der Kinder einfließen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok